Legionellen und Trinkwasserverordnung

Ab dem 1.11.2011 wird eine Änderung der Trinkwasserverordnung in Kraft treten, die Hauseigentümer für die Güte des Trinkwassers in ihren Häusern verantwortlich macht.

Was bedeutet dieses in Bezug auf die Bekämpfung von Legionellen?
– Es muss dokumentiert werden, dass das Trinkwasser einmal in der Woche auf über 60 grad hochgeheizt wird, damit die Legionellen abgetötet werden.
– Einmal im Jahr muss nachgewiesen werden, dass die Anzahl von Legionellen eine bestimmte Menge nicht uebersteigt.

Für wen gilt dieses Gesetz?
– alle Hausbesitzer
– für Trinkwasseranlagen mit Speichern grösser 400 Litern

Wie helfen wir Ihnen, diese Anforderungen zu erfüllen?
– wir bieten Ihnen einen Wartungsvertrag an, bei dem wir regelmässige Wasserproben nehmen, und diese durch ein namhaftes Institut untersuchen lassen. Im Rahmen dieses Besuches wird auch das Thermometer ausgelesen.
– Die Untersuchungsergebnisse lassen wir ihnen wahlweise per Mail, zum Nachlesen in einem geschützten Bereich unserer Internetseite oder auf einer gebrannten CD zu kommen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Legionellen, Sanitär abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s